Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) - Lieferbedingungen

 

Zahlung: Netto Kasse sofort nach Erhalt der Rechnung. Die Ware bleibt bis zur Zahlung des Kaufpreises oder bis zur Einlösung unserer Nachnahme (Scheck) unser Eigentum gemäß § 455 BGB mit nachstehenden Erweiterungen.

 

Lieferung erfolgt nach den gültigen gesetzlichen Bestimmungen. (Hier ermitteltes Gewicht ist anzuerkennen, da das Abwiegen der Ware unter Kontrolle geschieht.) Versandkosten gehen zu Lasten des Käufers.

 

Angebote sind stets freibleibend in Bezug auf Menge und Preise. Ereignisse höherer Gewalt entbinden uns von jeder Lieferungsverpflichtung.

 

Erfüllungsort für Zahlung und Lieferung ist Oelde-Lette. Gerichtsstand für beide Teile ist das Amtsgericht Münster.

 

Reklamationen auf Dosenkonserven werden nur anerkannt, wenn sie spätestens 14 Tage nach Erhalt der Ware geltend gemacht werden, Reklamationen auf Frischwurst innerhalb von drei Tagen.

 

 

Behandlung der Fleisch- und Wurstwaren

 

Waren sind sofort nach Erhalt auszupacken und in einem trockenen, luftig-kühlen, aber frostfreien Raum (Temperatur möglichst nicht über 8 Grad) freihängend aufzubewahren, so dass die Stücke einander nicht berühren. Bei regnerischer und warmer Witterung kann es vorkommen, dass die Waren beschlagen ankommen. Der Wert derselben ist dadurch nicht gemindert. Die Ware ist mit lauwarmen 1,5- bis 2-prozentigen Salzwasser mit einem Schwamm oder Tuch abzuwaschen und kühl und luftig, wie oben erwähnt, aufzuhängen.

 

 

  Josef Ringhoff GmbH & Co. KG - Westfälische Fleisch- und Wurstwaren

  Hauptstr. 37, 59302 Oelde-Lette, Tel. 05245/5727, Fax 05245/7918, info@ringhoff.info